Bundesweites Dialogforum Pflegekinderhilfe gestartet

Die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) wurde im Juni 2015 von Seiten des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend mit dem Aufbau eines zeitlich befristeten „Dialogforum Pflegekinderhilfe“ betraut.

Ziel des Forums ist es, im Dialog mit unterschiedlichen Akteur_innen in der Pflegekinderhilfe konkrete fachliche und gesetzliche Handlungsbedarfe sichtbar zu machen. Die Aufbereitung des Handlungsbedarfes geschieht auf der Basis von Zusammenfassungen der Diskussionen von Expert_innengesprächen sowie Auswertungen von Studien, Forderungen und Stellungnahmen aus der Praxis der Pflegekinderhilfe. Durch die fachliche Begleitung z.B. in Form von Expert_innenrunden soll einerseits sichergestellt werden, dass die in der Praxis zentralen und bereits diskutierten Forderungen und Fragen thematisiert werden können. Darüber hinaus soll durch das Dialogforum Pflegekinderhilfe ein Austausch von Ergebnissen der parallel ins Leben gerufenen Bund-Länder-AG zur Weiterentwicklung der Pflegekinderhilfe mit der Fachwelt ermöglicht werden.

Bei der IGfH wurde für das Dialogforum Pflegekinderhilfe eine interne Koordinationsgruppe eingerichtet. Die Mitglieder der Gruppe bringen jeweils langjährige Erfahrungen aus verschiedenen Bereichen der Pflegekinderhilfe in das Team mit ein. Im Dialogforum Pflegekinderhilfe arbeiten Josef Koch (Geschäftsführer der IGfH) und Kerima Kostka aus der IGfH-Geschäftsstelle sowie zuständig für die Koordinierung, Organisation, Beratung und Moderation Diana Eschelbach und Alexandra Szylowicki unter Mitarbeit von Heidrun Sauer. Darüber hinaus wurden externe wissenschaftliche Expertisen und Aufgaben der Literaturauswertung vergeben an die Gesellschaft für innovative Sozialforschung und Sozialplanung (GISS e.V.) in Bremen, vertreten durch Dr. Christian Erzberger, und das Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz gGmbH (ISM), vertreten durch Heinz Müller.

Nähere Informationen sind aus der Projektdarstellung zu entnehmen. Darüber hinaus wurde unter Bezugnahme auf Themen des BMFSFJ und einer Expert_innenumfrage eine Agenda von möglichen Handlungsnotwendigkeiten in der Pflegekinderhilfe entwickelt.

Die Sitzungen der Expert_innenrunde sind am 3.09.2015 und am 23.11.2015.

Kontakt über die Geschäftsstelle der IGfH oder über Email: dialogforum@igfh.de

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal