Fremdunterbringung: Kinderinteressen wahren – Eltern unterstützen – Familien stärken | SGB VIII Reform

Am 4. April 2019 fand die zweite inhaltliche Sitzung der AG zum Themenkomplex „Unterbringung junger Menschen außerhalb der eigenen Familie: Kindesinteressen wahren - Eltern unterstützen - Familien stärken“ statt.

Im Rahmen der Sitzung wurden 6 TOPs mit folgenden thematischen Schwerpunkten von den Mitgliedern unter Einbezug von weiteren Expert_innen diskutiert:

  1. Beteiligung, Beratung und Unterstützung der Eltern
  2. Schutz kindlicher Bindungen bei Hilfen außerhalb der eigenen Familie
  3. Unterstützung bei der Verselbständigung, Übergangsgestaltung
  4. Beratung und Unterstützung der Pflegeeltern
  5. Heimerziehung
  6. Inobhutnahme

Eingeladen waren zum Thema „Unterbringung außerhalb der eigenen Familie: Kindesinteressen wahren – Eltern unterstützen – Familien stärken“ folgende Expert*innen:

  • Kerstin Held, Bundesverband behinderter Pflegekinder e.V.
  • Prof. Dr. Dirk Nüsken (Ev. Hochschule Bochum; IGfH)
  • Dr. Carmen Thiele, Bundesverband der Pflege- und Adoptivfamilien e.V.
  • Erdmann Bierdel, Jugendamt Kreis Euskirchen
  • Dr. Klaus Esser, Bundesverband katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen
  • Josef Koch, Dialogforum Pflegekinderhilfe; IGfH
  • André Neupert, MOMO – The voice of disconnected youth
  • Dr. Hans-Ullrich Krause, Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen e.V. / Erziehungsfachverbände

Die ausführlichen Kommentierungen der IGfH und der anderen Verbände für Erziehungshilfen sowie das Arbeitspapier des BMFSFJ sind nachfolgend auf dieser Seite unter "Materialien" veröffentlicht.

Weitere Information zur Sitzung vom 4. April 2019 gibt es auf der Website der AG „SGB VIII: Mitreden – Mitgestalten".

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal