Astrid Wilhelm

Qualifikationen: 

Dipl.-Pädagogin, Systemische Familientherapeutin und Beraterin

Sozialpädagogische Familiendiagnosen unter besonderer Berücksichtigung von Kindeswohlgefährdung (Zertifikatskurs)

Die Weiterbildung vermittelt die Grundlagen der Sozialpädagogischen Familiendiagnose; dabei stehen Familien mit tatsächlicher oder vermuteter Kindeswohlgefährdung im Vordergrund. Das Diagnosemodell wurde im Rahmen eines Forschungsprojektes unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Uhlendorff entwickelt und erprobt. Die mittlerweile gesammelten praktischen Erfahrungen sowie ein Evaluationsprojekt haben gezeigt, dass sich die Sozialpädagogischen Familiendiagnosen auch bei Familien mit Verdacht auf Kindeswohlgefährdung zur Ermittlung des Hilfebedarfs der gesamten Familie eignen.

Zertifikatskurs Sozialpädagogische Familiendiagnosen

Die Fortbildung vermittelt umfassend und anwendungssicher die Methoden der Sozialpädagogischen Diagnosen für Familien. Diese wurden Anfang der 90er-Jahre als eine Methode der strukturierten Fallbesprechung für Kinder und Jugendliche im Rahmen der Hilfeplanung (Mollenhauer, Uhlendorff) entwickelt. Von 2009 bis 2011 wurde das Verfahren evaluiert, weiterentwickelt und für den Bereich der Kindeswohlgefährdung (Cinkl, Gedik, Krause) erweitert. Im Mittelpunkt stehen die Sichtweisen und Selbstdeutungen der Familien.

RSS - Astrid Wilhelm abonnieren

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal