Birgit Lattschar

Qualifikationen: 

Heilpädagogin, Dipl.-Pädagogin, Systemische Beraterin und Supervisorin (SG).
Selbständig als Fortbildungsreferentin, Beraterin und Supervisorin. Langjährige Tätigkeit in der Erziehungshilfe, Erwachsenenbildung und Beratung. Seit über 20 Jahren Seminartätigkeit für Pflegeeltern, Adoptiveltern und pädagogische Fachkräfte

„Das Ende von Etwas ist immer auch der Anfang von etwas Neuem.“

 

Beziehungsarbeit ist ein wichtiger Teil der pädagogischen Arbeit in der Erziehungshilfe. Werden Kinder und Jugendliche neu aufgenommen oder verlassen sie eine Einrichtung, müssen Beziehungen aufgebaut bzw. Stück für Stück beendet werden. Nicht selten müssen Fachkräfte auch damit umgehen, dass Übergänge abrupt geschehen und kein vernünftiger Abschied möglich ist.
 

2018: Lattschar, Wiemann: Mädchen und Jungen entdecken ihre Geschichte. Grundlagen und Praxis der Biografiearbeit. Weinheim und Basel. 5., überarbeitete Auflage.

Band 7 der Reihe "Basistexte Erziehungshilfen", herausgegeben im Auftrag der IGfH

Wer bin ich? Wo komme ich her? Wem gleiche ich? Wer ist meine leibliche Familie? Warum musste ich fort? Warum lebe ich hier? Was wird aus mir? So lauten die Fragen von Kindern und Jugendlichen, die von ihren Eltern oder Elternteilen getrennt leben. Durch Biografiearbeit erhalten sie eine Chance, ihre Geschichte und ihre aktuelle Lebenssituation zu verstehen und aufzuarbeiten.

RSS - Birgit Lattschar abonnieren

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal