15. Deutscher Kinder- und Jugendhilfetag - Nachlese

Veranstaltungstyp: 
Tagung
Veranstaltungsnr.: 
DJHT 2014

Die IGfH auf dem 15. Deutschen Kinder- und Jugendhilfetag in Berlin

Vom 03. bis 05. Juni 2014 fand der 15. Deutsche Kinder- und Jugendhilfetag (DJHT) in Berlin statt, der diesmal unter dem Motto „24/7 Kinder- und Jugendhilfe – viel wert. gerecht. wirkungsvoll“ stand. Die IGfH war auf dem DJHT sowohl mit einem gut besuchten Messestand (gemeinsam mit dem Paritätischen Berlin) als auch mit fünf größeren Fachveranstaltungen und drei kleineren Diskussionsforen am Stand gemeinsam mit Partner_innen vertreten. Insgesamt kamen nach Zählungen der BetreuerInnen der Fachforen mehr als 800 TeilnehmerInnen zu den Veranstaltungen.

Einen Überblick über die Fachveranstaltungen der IGfH und die Präsentationen sowie fotografische Eindrücke vom DJHT finden Sie hier.

 

Dienstag, 03.06.2014


• Diskussionsforum am Stand der IGfH:

Junge Fachkräfte
in den Hilfen zur Erziehung

Das Nachwuchsnetzwerk Forum Start der IGfH
Dirk Schäfer, Martin Schröder
03.06.2014, 16.15 Uhr, Halle 1.2.b -
Stand 1.59
 

 

 

 

 

 

 

 


• Diskussionsforum am Stand der IGfH:

Aktuelle Herausforderungen
der Pflegekinderhilfe

Prof. Dr. Klaus Wolf
03.06.2014, 17.15 Uhr, Halle 1.2.b -
Stand 1.59

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

• Messeforum:

Abschaffung freiheitsentziehender Maßnahmen in der Kinder- und Jugendhilfe jetzt –
Für das Recht, in Freiheit erzogen zu werden

am 03.06.2014, von 18.00 bis 18.45 Uhr, Halle 1.2.b

Mittwoch, 04.06.2014

• Fachforum:
Junge Erwachsene - Stiefkinder der stationären Erziehungshilfen?!
Perspektiven auf die Übergangsbegleitung in ein selbständiges Leben

Kooperationspartner: Universität Hildesheim
am 04.06.2014, von 9.30 bis 11.30 Uhr, Halle 4.1.; Raum Leipzig

• Fachforum:
Besondere Bedarfe von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
in der Jugendhilfe - UMF

Kooperationspartner: terre des hommes Deutschland, B_UMF
am 04.06.2014, von 12.30 bis 14.00 Uhr, Halle 6.1; Raum Dortmund 1

• Fachforum:
Zukunftsfragen für Jugendliche! Zentrale Aspekte des 14. Kinder- und
Jugendberichts - Schlussfolgerungen für die Hilfen zur Erziehung

Kooperationspartner: bvke, EREV, AFET, IGfH (Erziehungshilfe-Fachverbände in Deutschland)
04.06.2014, 12.30 bis 14.00 Uhr, Halle 7.1c; Raum Paris 1

• Fachforum:
Schutz, Beteiligungs- und Beschwerdemöglichkeiten als
Entwicklungsvoraussetzungen in den Erziehungshilfen

Kooperationspartner: FH Landshut
04.06.2014, 14.30 bis 16.00 Uhr, Halle 7.1a; Raum New York 2

• Diskussionsforum am Stand der IGfH:

Jugendhilfe und Grundschulen
Wie können Jugendhilfe und Schule im Sinne betreuter Kinder erfolgreich zusammenarbeiten? Ergebnisse einer gemeinsamen Tagung von Grundschulen und HzE
IGfH-Regionalgruppe Berlin
Ulrike Herr (Berlin), Dr. Hans-Ullrich Krause (Berlin)
am 04.06.2014, 16:30 Uhr, Halle 1.2.b - Stand 1.59

 

 

 

Beginn: 
Dienstag, 3. Juni 2014
Veranstaltungsort: 

Berlin

Kosten: 
Kosten inkl. Übernachtung: 
Verwandte Inhalte: 

Stellungnahme zur Weiterentwicklung und Steuerung der Hilfen zur Erziehung

Die Arbeitsgemeinschaft der Obersten Landesjugend- und Familienbehörden (AGJF) hat erneut den Auftrag, für die Jugend- und Familienminister_innenkonferenz (JMFK) im Sommer 2014 einen Bericht vorzulegen, der die Debatte um die Weiterentwicklung und Steuerung der Hilfen zur Erziehung und um die Inklusion von Kindern mit Behinderung einbezieht.

Stellungnahme der IGfH zum 14. Kinder- und Jugendbericht

Die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) als unabhängiger Fachverband für Erziehungshilfen in Deutschland mit über 1500 Mitgliedern reagiert auf aktuelle Strukturdebatten der Kinder- und Jugendhilfe und hier speziell der Erziehungshilfen.

Im Anhang finden Sie eine Stellungnahme und Kommentierung der IGfH zum 14. Kinder- und Jugendbericht 2013, die einige Diskussionen und Einschätzungen bündelt.

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal