ForE 1/98 Mädchenarmut

Aus dem Inhalt

Monika Friedrich: Junge Mütter in Not? - Zum Armutsrisiko bei sehr jungen und jungen Müttern

Johannes Herwig-Lempp: Jugendhilfe in Israel. Eine Studienfahrt der IGfH

Wolfgang Bräuer/Willy: KlaweZum Stellenwert erlebnispädagogischer Maßnahmen in den Hilfen zur Erziehung - Erste Ergebnisse der Evaluationsstudie Erlebnispädagogik

Martina Bodenmüller: Mädchen auf der Straße - eine Lebenssituation in extremer Armut

Bärbel Geiß: Projekte zur Förderung der Integration von Mädchen und jungen Frauen ins Erwerbsleben - das Beispiel ZELA e.V. in Gießen

Ullrich Gintzel: Rechte von Mädchen und Jungen in der Heimerziehung

Michael Hütte: Qualitätssicherung in der Jugendhilfe

 

 

Verwandte Inhalte: 

2002: Burglinde Retza, Monika Weber (Hrsg.): Mädchen auf der Straße. Im Blick von Jugendhilfe, Forschung und Mädchenarbeit. Frankfurt.

Von den "Straßenkindern" sind auch ein erheblicher Teil Mädchen. Das Leben auf der Straße bringt für Mädchen spezifische Anforderungen und Problemkonstellationen mit sich. Während sich in der Straßenkinderforschung erst langsam ein geschlechtsdifferenzierter Blick durchsetzt, hat die Praxis zeitnah auf die spürbar unterschiedlichen Lebenswelten von Mädchen und Jungen reagiert.

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal