Informationsbroschüren der IGfH

Die IGfH bringt jedes Jahr (häufig gemeinsam mit PartnerInnen) Informationsbroschüren und kleinere Projektveröffentlichungen im Eigenverlag heraus. Diese dienen u.a. dazu über Leistungen und die Verfasstheit von erzieherischen Hilfen eine breitere Öffentlichkeit praxisnah zu informieren.

Die Broschüren und Informationsmaterialien wollen die Bedeutung der erzieherischen Hilfen und ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in das öffentliche Bewusstsein heben, Leistungen der erzieherischen Hilfen bekannt machen und die Vernachlässigung von Teilbereichen der erzieherischen Hilfen in Ursache und Auswirkung aufzuzeigen.

Themen von IGfH-Informationsbroschüren sind beispielsweise die Pflegekinderhilfe, die Vormundschaft, der Berufseinstieg für jüngere Fachkräfte oder die Inobhutnahme und neue methodische Zugänge (z.B. Informationen über den Familienrat). Diese Broschüren können direkt über die Geschäftsstelle der IGfH bezogen werden.

Kontakt: igfh@igfh.de

Berufseinstieg Jugendhilfe

Diese Broschüre ist leider vergriffen. Eine Aktualisierung ist für 2018 geplant.

Dein Vormund vertritt dich - Infobroschüre

Wenn Eltern die Verantwortung für ihr Kind nicht übernehmen können, wird das Kind unter Vormundschaft oder Ergänzungspflegschaft gestellt. Der Vormund hat dann Elternrechte und wird zu einer wichtigen Person im Leben aller Beteiligten. Aber viele junge Menschen und Erwachsene wissen gar nicht, was der Vormund macht, was seine Aufgabe und seine Rolle ist.

Infoflyer: Familienrat - Familiengruppenkonferenz - Verwandschaftsrat

Diese Broschüre ist leider vergriffen!

Die Informationsbroschüre der IGfH und der FH Münster für Familienmitglieder und Fachkräfte zeigt einen neuen Weg zu mehr Beteiligung vor und in der Hilfeplanung.

NEU! Handreichung Tagesgruppen

Das Interesse an der Hilfeform Tagesgruppen ist in den letzten Jahren wieder gewachsen. Gefragt sind insbesondere Tagesgruppen für Kinder und Jugendliche im Vorschul- und Schulalter und deren Familien.

Neues Manifest - Pflegekinderhilfe

Gemeinsamer Grundgedanke der Herausgeber ist es, vor allem in die Fachöffentlichkeit Impulse für gebündelte Reformen im Pflegekinderbereich zu spiegeln und damit einen in der jugendhilfepolitischen und fachlichen Diskussion vernachlässigten, aber 50.000 Kinder und ihre beiden Familien betreffenden, Bereich in das ihm gebührende Licht zu rücken.

Reformgeschichte(n)

Die erzieherischen Hilfen in Deutschland haben sich von der Anstaltserziehung zu Unterstützungsangeboten für Kinder, Jugendliche und Familien gewandelt. Ein anschaulicher Einblick in diese spannende und wechselhafte Geschichte wurde im Rahmen der Ausstellung „Reformgeschichte(n)“ ermöglicht (2011 und 2012). Dabei konnte insbesondere die Situation der stationären Erziehungshilfen in den Blick genommen werden.

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal