Internationales

Auf der internationalen Ebene arbeitete die IGfH - als der deutsche Teil der Fédération Internationale des Communautés Educatives (FICE) e.V. - im Rahmen der FICE International Verbandsratssitzungen (CF) sowie den Kongressen der FICE International mit.

Die FICE  wurde 1948 unter Mithilfe der UNESCO gegründet. Seither hat sie sich zu einem internationalen Forum von Praktikerinnen und Praktikern und Forschenden für den Erfahrungsaustausch im Bereich der erzieherischen Hilfen innerhalb und außerhalb der Familien entwickelt. Sie hat als nichtstaatliche Organisation beratenden Status bei der UNESCO, beim Europarat, bei UNICEF und bei ECOSOC. Die FICE ist politisch und religiös neutral und lehnt jede Diskriminierung nach Herkunft, Hautfarbe, Geschlecht, Sprache oder Religion ab. In ihrer Arbeit orientiert sich die FICE an der internationalen Konvention der Vereinten Nationen über die Rechte des Kindes und besteht aus Mitgliedsorganisationen in über 30 Ländern.

Die internationalen Bezüge der IGfH stellen sich u.a. in internationalen Fachgesprächen, Tagungen, Veröffentlichungen zu länderübergreifenden Entwicklungen, Studienreisen und Modellprojekten dar.

Forschungskolloquium zum Themenkreis Flucht und Asyl von Kindern und Jugendlichen

seit über 20 Jahre veranstalten das ISS und die IGfH gemeinsam ein allgemeines Forschungskolloquium zu den Fragen der Hilfen zur Erziehung.

Internationaler FICE-Kongress 2016: Anmeldung ab sofort möglich

Call for papers bis zum 15. September 2015

Mädchen- und Frauenprojekte in Warschau/Polen

Die IGfH-Fachgruppe Mädchen und Frauen unternimmt 2015 eine Studienreise für Frauen nach Warschau (Polen). Dort wollen wir Projekte und Institutionen kennenlernen, die zu Gewalt, Armut und Ausgrenzung von Mädchen und Frauen arbeiten und etwas über deren Zugänge zu gesellschaftlichen Rechten und Ressourcen erfahren. Die IGfH-Fachgruppe hat bisher Studienreisen unter anderem nach London, Madrid, St. Petersburg, Istanbul und Island organisiert.

FICE Tagung: Viele Präsentationsfolien neu eingestellt!

Viele Präsentationen der Vorträge und Workshops sind nun auf der Webseite zur Tagung eingestellt.
Auch VertreterInnen der deutschen Sektion der FICE (IGfH) waren mit Vorträgen zu Care Leavern sowie zur „Großen Lösung“ (Jugendhilfe-Behindertenhilfe) auf dem Kongress vertreten.

++++

Deutsch-Israelischer Fachtag am 27, Juni 2013 in Bochum

"Kunst und künstlerisches Arbeiten in den Hilfen zur Erziehung“

am 27. Juni 2013 an der Evangelischen Fachhochschule Bochum

 

Die Internationale Gesellschaft für erzieherische Hilfen (IGfH) und die Partnerorganisation Israeli Residential Education & Care Association (IRECA), die beide unter dem Dach der Federation Internationale des Communautes Educatives (FICE) stehen, setzen im Juni 2013 ihr gemeinsames Projekt zum Einsatz von künstlerischen Medien für die Befähigung von gefährdeten Jugendlichen fort.

Seiten

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal