Michael Behnisch

2018: Behnisch: Die Organisation des Täglichen

Der Band widmet sich dem Alltag in der Heimerziehung. Auf der Grundlage eines Projekts über „Ernährung und Essen in stationärer Jugendhilfe“ wird beschrieben, wie Alltagspraxen in den Wohngruppen konkret ablaufen.

Essen in der Heimerziehung

in Kooperation mit der Fachhochschule Frankfurt am Main

2013: Michael Behnisch, Gregor Hensen, Frank Eger (Hg): Reformgeschichte(n). Beiträge zur Geschichte der Erziehungshilfen. Im Spiegel einer Ausstellung: Entwicklungen von 1950 bis heute. Frankfurt. Broschüre.

Die erzieherischen Hilfen in Deutschland haben sich von der Anstaltserziehung zu Unterstützungsangeboten für Kinder, Jugendliche und Familien gewandelt. Ein anschaulicher Einblick in diese spannende und wechselhafte Geschichte wurde im Rahmen der Ausstellung „Reformgeschichte(n)“ ermöglicht (2011 und 2012). Dabei konnte insbesondere die Situation der stationären Erziehungshilfen in den Blick genommen werden.

2006: Kerstin Bronner, Michael Behnisch: Mädchen- und Jungenarbeit in den Erziehungshilfen. Einführung in die Praxis einer geschlechterreflektierten Pädagogik. Weinheim und Basel.

Band 5 der Reihe "Basistexte Erziehungshilfen", herausgegeben im Auftrag der IGfH

Viele Frauen und Männer fühlen sich heute gleichberechtigt. Die Anliegen der Frauenbewegung der 1970er Jahre scheinen umgesetzt: Mädchen machen die besseren Schulabschlüsse, Männer beteiligen sich an Kindererziehung und Haushalt, beide Geschlechter haben freie Berufswahlentscheidung und können ihre Zukunft individuell gestalten. Warum also ein Buch zu Mädchen- und Jungenarbeit?

RSS - Michael Behnisch abonnieren

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal