Rechte stärken. Beteiligen. Schützen

Schutzkonzepte für junge Menschen in Pflegefamilien
Veranstaltungstyp: 
Fortbildung
Veranstaltungsnr.: 
FB-1-2020

 

Die persönlichen Rechte von Kindern und Jugendlichen sollen geschützt und gestärkt werden. Hierzu werden seit 2010 umfassende Schutzkonzepte entwickelt und implementiert, um einen institutionellen Kinderschutz umzusetzen. Dieser Auftrag betrifft u.a. auch die stationären Erziehungshilfen. Im Kontext der Heimerziehung gibt es dazu Fachdebatten – die Pflegekinderhilfe wurde jedoch bisher eher ausgeklammert.

Das Forschungsprojekt (2018-2020) FosterCare – Rechte stärken. Beteiligen. Schützen. Junge Menschen in Pflegefamilien ist ein vom BMBF gefördertes Verbundprojekt und greift genau dies auf: Es hat zum Ziel, ausgehend von den Erfahrungen von Kindern und Jugendlichen, Careleavern sowie Pflegeeltern und Fachkräften, gemeinsam handlungsleitende Impulse für Schutzkonzepte in der Pflegekinderhilfe zu erarbeiten.

 

Inhalte der Fortbildung sind u.a.:

  • Schutzkonzepte und deren Bestandteile aus einer kinderrechtlichen Perspektive
  • Ergebnisse aus dem Projekt FosterCare und aktuelle Diskussionen um Schutzkonzepte in der Pflegekinderhilfe
  • Gemeinsame Arbeit an Ansatzpunkten und Forderungen sowie Bedarfe und Lücken von konkreten Schutzmaßnahmen
  • Fachaustausch zur Entwicklung und Implementierung von Schutzkonzepten

 

Zielgruppe: 

Mitarbeiter_innen öffentlicher und freier Träger der Erziehungshilfe

Teilnehmer: 

20

Beginn: 
Montag, 27. April 2020
Termine: 

27. – 29.04.2020

Stunden: 

22 Seminarstunden

Veranstaltungsort: 

Hannover

Leitung: 
Kosten: 
NichtmitgliederMitgliedseinrichtungenEinzelmitglieder
275
255
245
Kosten inkl. Übernachtung: 
NichtmitgliederMitgliedseinrichtungenEinzelmitglieder
405
385
375

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal