Rechte im Übergang – Die Begleitung und Beteiligung von Care Leavern

Care Leaver sind junge Erwachsene, die einen Teil ihres Lebens in stationären Erziehungshilfen verbracht haben und von dort aus den Weg in ein eigenständiges Leben beginnen. In dem Projekt „Rechte im Übergang“ sind wir der Frage nachgegangen, wie Care Leaver diesen Weg in ein eigenständiges Leben erleben.

Dazu wurden 30 junge Menschen, die die stationäre Erziehungshilfe bereits verlassen haben, in leitfadengestützten Interviews zu ihren Erfahrungen befragt. Außerdem wurden die Bedingungen des Übergangs aus der stationären Jugendhilfe ins Erwachsenenleben im Rahmen von mehreren Beteiligungsworkshops gemeinsam mit betroffenen jungen Menschen analysiert. Dabei ging es insbesondere um die Frage, welche Unterstützung Care Leaver in dieser Lebensphase von Institutionen und im privaten Umfeld erhalten haben und welche Hilfen sie sich u. U. darüber hinaus gewünscht hätten.

Ziel des Projekts war es, die Adressat_innenperspektive stärker in den Fachdiskurs einzubringen und die Beteiligung der Care Leaver an der Wahrnehmung ihrer Rechte zu unterstützen. Hierzu wurde am 12.05.2016 auch ein Hearing mit Vertreter_innen aus der Fachpraxis und Politik durchgeführt, das Care Leavern selbst die Möglichkeit gab, ihre Perspektive zu verdeutlichen und ihre Anliegen zu vertreten. Die Dokumentation des Hearings kann zum Preis von € 5,00 bei der IGfH bestellt werden; zudem besteht unten die Möglichkeit des Downloads.

Ein weiters Ziel der Projektarbeit war es, Informationsmaterialien für Care Leaver und die Fachpraxis zu entwickeln, die über Rechte, Unterstützungsmöglichkeiten und vorhandene Infrastrukturen aufklären. Unter Mitarbeit interessierter Care Leaver wurde die Info-Broschüre "Durchblick" erstellt und die Homepage www.careleaver-online.de aufgebaut. Die Broschüre steht auf der Homepage zum Download bereit und kann in gedruckter Fassung bei der IGfH bestellt werden.

Das Projekt wurde in Kooperation mit der Universität Hildesheim durchgeführt und durch die Stiftung Deutsche Jugendmarke gefördert.Sie finden unten den Abschlussbericht für die Stiftung.

Im Rahmen des Projekts fand auch die Veranstaltung "Von Care Leavern lernen!" am 17. und 18.09.2015 mit 200 Teilnehmer_innen - darunter ca. 20 junge Erwachsene - in Berlin statt. Unten finden Sie den Link zur Dokumentation. Im Anschluss an die Tagung fand ein internationaler Expertenworkshop zum Thema "Rights in the Transition Process - Support and Participation of Care Leavers" statt. Den Link zur Dokumentation beider Veranstaltungen finden Sie unten.

Projektlaufzeit: 
01.06.2014 bis 31.05.2016
Projektleitung: 

Partnerschaften

Weiter zum BMFSFJ Weiter zur Beltz-Juventa-Seite Weiter zur Walhalla-Seite     Weiter zur Bloombox GmbH
Powered by Drupal